Deine Fahrschule
in Braunschweig

bs – nord | bs – süd | bs – city | lehre

arrow-down
jogger-neu-freigestellt

Unsere Führerscheinklassen

Klasse B

Das Projekt Begleitetes Fahren in Niedersachsen ermöglicht allen Jugendlichen, die mit Beginn der Ausbildung in der Fahrschule 16 1/2 sind, die großartige Möglichkeit, den Führerschein der Klassen B und BE bereits mit 17 Jahren zu erwerben. Dabei gibt es keine Unterschiede zu einer „normalen“ Ausbildung, bei der man den Führerschein erst mit Vollendung des 18. Lebensjahrs erhält.

Hier nun ein paar Eckdaten, die für dich wichtig sind:

  • Du musst 14 Theoriestunden besuchen, davon sind Thema 13 und Thema 14 Pflicht.
  • Du musst 12 Sonderfahrten/Pflichtfahrten absolvieren, die sich aus 5 x Überland, 4 x Autobahn und 3 x Nachtfahrten zusammensetzten.
  • Das Fahrzeug darf nicht schwerer als 3500 Kilo sein.
  • Es darf ein Anhänger mit maximal 750 Kilo angehängt werden (Ausnahmen lassen wir der Einfachheit halber an dieser Stelle weg, erklären wir dir dafür gerne persönlich).
  • Probezeit: Zwei Jahre.
  • Dauer der Prüfung: Maximal 45 Minuten.
  • Der Führerschein schließt die Klassen AM (Roller) , L (Kleiner Trecker) und S mit ein.
  • Du benötigst ein biometrisches Passfoto, eine Bescheinigung über die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen und einen erfolgreichen Sehtest, der nicht älter als zwei Jahre ist.
  • Für uns das Wichtigste ist, dass dir die Ausbildung viel Freude bereitet, du viel lernst und am Ende ein guter und souveräner Autofahrer bist. Und das gibt es nur bei uns!

Wir hoffen, dir mit diesem kleinen Einstieg die Angst vor dem Führerschein der Klasse B etwas nehmen zu können – und würden uns freuen, wenn du den Führerschein der Klasse B bei uns absolvierst.

Viel Spaß in der mobilen Welt wünscht dir die Fahrschule Jendritzki aus Braunschweig!

Klasse BE

Die Klasse BE ist die Erweiterung zum Führerschein der Klasse B und wird benötigt, um einen Anhänger mitzuführen.

Wie der Führerschein der Klasse B ist auch der Führerschein der Klasse BE bereits ab 17 Jahren möglich! Das Beste an diesem Führerschein ist, dass du keine weitere Theorieprüfung ablegen müsst, denn diese hast du bereits mit dem Autoführerschein abgelegt.

Du hast den Führerschein der Klasse B bei einer anderen Fahrschule absolviert und willst die Klasse BE nun lieber bei uns absolvieren? Das ist kein Problem!

Hier nun ein paar Eckdaten, die für dich wichtig sind:

  • Führerschein auch ab 17 Jahren möglich.
  • Keine weitere Theorieprüfung nötig, damit auch keine weiteren Theoriestunden.
  • Vorraussetzung für den Führerschein ist, dass du bereits die Prüfung für den normalen Autoführerschein absolviert hast.
  • Bei diesem Führerschein darfst du auch Anhänger mitführen, die schwerer als 750 Kilo sind oder die Leermasse des Autos übersteigen.
  • Es sind noch einmal 5 Sonderfahrten Pflicht, die sich aus 3 Autobahnfahrten, 1 Überlandfahrt und 1 Nachtfahrt zusammensetzten. •Die Prüfungsdauer ist hier 45 Minuten.
  • Die Prüfung besteht aus zwei Teilen. Einmal aus dem Teil des An- und Abkuppelns des Anhängers, der 15 Minuten dauert. Der zweite Teil, die normale Fahrprüfung, nimmt 30 Minuten in Anspruch.

Wir hoffen, dir mit diesem kleinen Einstieg die Angst vor dem Führerschein der Klasse BE etwas nehmen zu können – und würden uns freuen, wenn du den Führerschein der Klasse BE bei uns absolvierst.

Viel Spaß in der mobilen Welt wünscht dir die Fahrschule Jendritzki aus Braunschweig!

dreirad-neu-freigestellt

Klasse A1

Die Klasse A1 ist der kleinste „richtige“ Motorradführerschein, den du bei uns erwerben kannst!

Der Führerschein der Klasse A1 ist der erste „echte“ Führerschein, den du bereits mit 16 Jahren erwerben kannst. Nach Abschluss deiner Prüfungen darfst du ab 19.01.2013 dann Motorräder bis maximal 15 PS fahren. Die Geschwindigkeitsreglung auf 80 km/h wurde im Zuge der 3. EU-Führerscheinrichtline aufgehoben.

Warum der erste „echte“ Führerschein? Ganz einfach, nach Ablauf der Prüfungen bekommst du deinen Führerschein ausgehändigt, sodass du mit deinem Motorrad auch auf Autobahnen und Landstraßen herumkurven darfst und kannst. Ein weiterer Vorteil dieser Klasse ist, dass deine Probezeit bereits mit 16 Jahren beginnt. Das bedeutet, du hast dann bei deinem Autoführerschein keine Probezeit mehr, da du diese schon erfolgreich absolviert hast.

Das Beste kommt sogar noch: Wenn du im Anschluss einen Autoführerschein absolviert, verkürzt du die Theoriestundenzahl von 14 Sitzungen auf nur noch 8! Darüber hinaus werden dir die Sonderfahrten auf den „großen Motorradführerschein“ angerechnet, sodass du dann jede Menge Geld sparst.

Hier nun ein paar Eckdaten, die für dich wichtig sind:

  • Führerschein ab 16 (Beginn schon mi 15 1/2 möglich).
  • Erster „richtiger“ Führerschein.
  • Du darfst Motorräder mit maximal 15 PS fahren.
  • Du darfst auch Autobahnen befahren.
  • Probezeit von zwei Jahren beginnt schon mit dem Tag deiner Prüfung.
  • 16 Theoriestunden sind Pflicht, darunter fällt 12 x Grundunterricht und 4 x Spezialunterricht für Motorradfahrer.
  • 12 Sonderfahrten sind Pflicht, darunter fallen 5 Überland-, 4 Autobahn-, und 3 Nachtfahrten.
  • Die Sonderfahrten werden auf den „großen“ Motorradführerschein angerechnet.
  • Du sammelst Fahrpraxis, außerdem werden so alle weiteren Führerscheine günstiger.
  • Prüfungsdauer: 45 Minuten.
  • Du benötigst ein biometrisches Passfoto, eine Bescheinigung über die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen und einen Sehtest, der nicht älter als zwei Jahre ist.

Wir hoffen, dir mit diesem kleinen Einstieg die Angst vor dem Führerschein der Klasse A1 etwas nehmen zu können – und würden uns freuen, wenn du den Führerschein der Klasse A1 bei uns absolvierst.

Viel Spaß in der mobilen Welt wünscht dir deine Fahrschule Jendritzki aus Braunschweig.

Klasse A

Die Klasse A gültig ab 19.01.2013 oder auch der „normale“ Motorradführerschein ermöglicht dir auch Motorräder mit mehr als 35 KW zu fahren!

Das Thema Motorradführerschein verkompliziert sich ab dem 19.01.2013 enorm, für Fragen wende dich doch einfach persönlich an uns.

Der Führerschein der Klasse A wird dein Freizeitleben maßgeblich bereichern und du wirst so ein weiteres Hobby für die warmen Wochenenden im Sommer finden. Jedoch gibt es bei dieser Führerscheinklasse einige Dinge zu beachten! Der Führerschein ist bereits ab dem 20. Lebensjahr möglich (2 Jähriger Vorbesitz von A2 angenommen).

Du hast keine Lust den Führerschein mit 20 zu erwerben, kein Problem der „Direkteinstieg ist auch mit 24 möglich.

Viele, vor allem mit einer eigenen, nahestehenden Familie, denken sich mit Sicherheit, dass das Motorradfahren eine gefährliche Angelegenheit ist. Dies ist jedoch nicht der Fall. Durch eine solide, sichere und vor allem gute Ausbildung bei uns wirst du viel Spaß am Motorradfahren entwickeln und so immer gesund und munter nach Hause kommen.

Hier nun ein paar Eckdaten, die für dich wichtig sind:

  • Der Führerschein ist bereits ab 20 Jahren möglich, hier benötigst du dann aber einen 2 Jährigen Vorbesitz der Klasse A2
  • Du bist älter als 24? Dann kannst du dir die Wartezeit sparen und direkt die „großen“ Motorräder fahren. Ab diesem Alter ist nämlich der direkte Einstieg möglich
  • Du musst noch einmal 6 x Grundunterricht und 4 x Zusatzunterricht für die Klasse A absolvieren (Vorbesitz der Klasse B/A1/A2 wird angenommen).
  • Du hast noch keinen Autoführerschein und willst nur Klasse A erwerben? Dann musst du 12 x Grundunterricht und 4 x Zusatzunterricht der Klasse A besuchen.
  • Du bist im 2 Jährigem Vorbesitz der Klasse A2 –> Dann entfällt die Theorieprüfung
  • Du bist noch nicht im Vorbesitz der Klasse A1 oder A2? Dann musst du, wie beim Auto, noch einmal 12 Sonderfahrten absolvieren.
  • Du hast den Führerschein der Klasse A1 oder A2 schon in der Tasche, aber noch keine 2 Jahre? Sehr gut, denn dann musst du nur 6 Sonderfahrten absolvieren.
  • Die Prüfung dauert in jedem Fall circa 60 Minuten. Bei Vorbesitz von A2 nur 40 Minuten.
  • Du benötigst ein biometrisches Passfoto, eine Bescheinigung über die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort und einen erfolgreichen Sehtest, der nicht älter als zwei Jahre ist.

Wir hoffen, dir mit diesem kleinen Einstieg die Angst vor dem Führerschein der Klasse A etwas nehmen zu können – und würden uns freuen, wenn du den Führerschein der Klasse A bei uns absolvierst.

Viel Spaß in der mobilen Welt wünscht dir die Fahrschule Jendritzki aus Braunschweig!

mann-auf-wolken

Klasse AM

Der Führerschein der Klasse AM (ehemals M) ist sozusagen der „kleine Bruder“ der Klasse A1! Du darfst diesen Führerschein ebenfalls mit 16 Jahren erwerben!

Jedoch gibt es bei diesem Führerschein andere Auflagen als bei der Klasse A1. Mit dieser Fahrerlaubnis darfst du nur Kleinkrafträder bis maximal 50 ccm und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h fahren. Ein weiterer Nachteil dieser Führerscheinklasse ist, dass du mit deinem Roller auch nicht auf die Autobahn darfst, denn dort gilt eine Minimalgeschwindigkeit von 60 km/h. Darüber hinaus wird dir keine Probezeit für den Autoführerschein angerechnet, das heißt du startest beim Auto regulär mit zwei Jahren Probezeit.

Der große Vorteil ist jedoch, dass der Führerschein wesentlich günstiger ist, denn du musst keine Sonderfahrten absolvieren und sparst so jede Menge Geld. Darüber hinaus brauchst du auch deutlich weniger Fahrstunden, sodass dein Geldbeutel noch mehr geschont wird.

Hier nun ein paar Eckdaten, die für dich wichtig sind:

  • Führerschein ab 16 Jahren (Beginn schon mit 15 1/2 möglich).
  • Du darfst Roller bis maximal 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h fahren.
  • Autobahnen sind leider Tabu für dich.
  • Keine Anrechnung der Probezeit auf den Autoführerschein.
  • Theorieprüfung ist einfacher.
  • Die Prüfungszeit liegt hier bei 45 Minuten
  • Du benötigst ein biometrisches Passfoto, eine Bescheinigung über die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen und einen erfolgreichen Sehtest.

Wir hoffen, dir mit diesem kleinen Einstieg die Angst vor dem Führerschein der Klasse M etwas nehmen zu können – und würden uns freuen, wenn du den Führerschein der Klasse AM bei uns absolvierst.

Viel Spaß beim Einstieg in die mobile Welt wünscht dir die Fahrschule Jendritzki aus Braunschweig!

MOFA

Der erste Führerschein, du bist dabei? Natürlich kannst du bei uns einen Mofa-Kurs absolvieren, sodass du schon mit 15 in den Straßenverkehr einsteigen kannst.

Du steht kurz vor deinem 15. Geburstag und willst als einer der ersten in den mobilen Alltag einsteigen? Bei uns kein Problem, denn natürlich bieten wir auch für die Jüngsten die Möglichkeit, einen Mofa-Kurs zu absolvieren. Solltet du dich also entscheiden, diesen Kurs zu absolvieren, erhältst du dann die Erlaubnis, ein Mofa fahren zu dürfen. Dies ist jedoch eigentlich kein wirklicher Führerschein, denn dabei handelt es sich nur um eine sogenannte Prüfbescheinigung.

Um die Mofa-Prüfbescheinigung zu erwerben, benötigt du nicht viel, denn du musst dafür nur sechs Theoriestunden absolvieren und im Anschluss eine theoretische Prüfung ablegen und bestehen. Eine praktische Prüfung ist in diesem Fall nicht nötigt, hier musst du nur eine Fahrprobe bei einem unserer sympathischen Fahrlehrer ablegen.

Hier nun ein paar Eckdaten, die für dich wichtig sind:

  • Erwerb bereits mit 15 Jahren (Beginn mit 14 1/2 möglich).
  • Du musst nur sechs Theoriestunden besuchen.
  • Die Theorieprüfung ist Pflicht für dich.
  • Es gibt keine praktische Prüfung.
  • Eine Fahrprobe muss beim Fahrlehrer abgelegt werden.
  • Für deinen Antrag wird lediglich ein biometrisches Passfoto benötigt.

Wir hoffen, dir mit diesem kleinen Einstieg die Angst vor dem Führerschein der Klasse Mofa etwas nehmen zu können – und würden uns freuen, wenn du den Führerschein der Klasse Mofa bei uns absolvierst.

Viel Spaß beim Einstieg in die mobile Welt wünscht dir die Fahrschule Jendritzki aus Braunschweig!

Klasse A2

Achtung: Gültig ab dem 19.01.2013!

Die Klasse A2 ermöglicht dir Motorräder mit bis zu 35 kW – sprich 47,6 PS – zu fahren!

Der Führerschein der Klasse A2 wird dein Freizeitleben maßgeblich bereichern und du wirst so ein weiteres Hobby für die warmen Wochenenden im Sommer finden. Jedoch gibt es bei dieser Führerscheinklasse einige Dinge zu beachten! Der Führerschein ist bereits ab dem 18. Lebensjahr möglich.

Viele, vor allem mit einer eigenen, nahestehenden Familie, denken sich mit Sicherheit, dass das Motorradfahren eine gefährliche Angelegenheit ist. Dies ist jedoch nicht der Fall. Durch eine solide, sichere und vor allem gute Ausbildung bei uns wirst du viel Spaß am Motorradfahren entwickeln und so immer gesund und munter nach Hause kommen.

Hier nun ein paar Eckdaten, die für dich wichtig sind:

  • Der Führerschein ist bereits ab 18 Jahren möglich! Die maximale Leistung wird allerdings auf 35 kW (umgerechnet 46,6 PS) begrenzt.
  • Du musst noch einmal 6 x Grundunterricht und 4 x Zusatzunterricht für die Klasse A2 absolvieren (Vorbesitz der Klasse A1 wird angenommen).
  • Bei 2 jährigem Vorbesitz der Klasse A1 entfällt die Theorieprüfung
  • Du hast noch keinen Autoführerschein und willst nur Klasse A2 erwerben? Dann musst du 12 x Grundunterricht und 4 x Zusatzunterricht der Klasse A2 besuchen.
  • Du bist noch nicht im Vorbesitz der Klasse A1? Dann musst du, wie beim Auto, noch einmal 12 Sonderfahrten absolvieren.
  • Du hast den Führerschein der Klasse A1 schon in der Tasche? Sehr gut, denn dann musst du nur 6 Sonderfahrten absolvieren.
  • Bist du bereits mehr als zwei Jahre im Besitz der Klasse A1, entfällt für dich die Theorieprüfung. Auch entfällt für dich in diesem Fall die praktische Ausbildung.
  • Die Prüfung dauert in jedem Fall circa 60 Minuten. (Bei 2 Jährigem Vorbesitz der Klasse A1 dauert die Prüfung nur 40 Minuten.
  • Du benötigst ein biometrisches Passfoto, eine Bescheinigung über die lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort und einen erfolgreichen Sehtest, der nicht älter als zwei Jahre ist.

Wir hoffen, dir mit diesem kleinen Einstieg die Angst vor dem Führerschein der Klasse A2 etwas nehmen zu können – und würden uns freuen, wenn du den Führerschein der Klasse A2 bei uns absolvierst.

Viel Spaß in der mobilen Welt wünscht dir die Fahrschule Jendritzki aus Braunschweig!

Klasse B96

Die Klasse B96 ist keine eigenständige Führerscheinklasse, sondern nur eine Erweiterung der Klasse B.

Ab dem 19.01.2013 gibt es die neue Klasse B96. Sie ist keine eigene Klasse, sondern einfach eine Ausdehnung der Klasse B. Mit ihr darfst du sogar Anhänger mit einem Gewicht von mehr als 750 kg an dein Auto anhängen. In der Kombination Auto & Anhänger sind dann insgesamt maximal 4.250 kg erlaubt.

Hier nun ein paar Eckdaten, die für dich wichtig sind:

  • Kein eigenständiger Führerschein, sondern nur eine Erweiterung der Klasse B.
  • Erwerb ist bereits mit 17 Jahren möglich.
  • Es dürfen Anhänger mit einem Gewicht von über 750 kg gezogen werden, solange die Kombination aus Auto & Anhänger das •Gesamtgewicht von 4250 kg nicht überschreitet.
  • Zusätzlich sind 150 Minuten Theorieausbildung erforderlich. •Pflicht sind 210 Minuten praktische Ausbildung sowie eine 60 minütige Fahrstunde.
  • Keine gesonderte praktische oder theoretische Prüfung nötig. •Kann direkt mit der Klasse B beantragt werden.
  • Benötigt wird lediglich ein biometrisches Passbild (sofern die Erweiterung nicht gleich zusammen mit der Klasse B beantragt wird).

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem kleinen Einstieg die neue Führerscheinerweiterung Klasse B96 verständlich näher gebracht haben – und würden uns freuen, wenn du dich für die neue Erweiterung bei uns entscheidest.

Viel Spaß in der mobilen Welt wünscht dir deine Fahrschule Jendritzki aus Braunschweig!

logo